EUROPEN–PEN International

Das internationale Netzwerk

Die Idee der Übungsfirmen ist global. So wie in Deutschland gibt es in mehr als 40 Ländern Practice Enterprises (Übungsfirmen) und Central Offices (Zentralstellen). Sie alle sind über EUROPEN-PEN International e.V. Worldwide Practice Enterprises Network miteinander vernetzt. Das internationale Netzwerk steht für:

  • mehr als 7.000 Übungsfirmen an Schulen, Colleges, Universitäten, Berufsakademien, Unternehmen und Training Centres
  • Central Offices (Zentralstellen) in mehr als 40 Ländern und auf allen Kontinenten, zum Beispiel in Kanada, USA, Brasilien, Argentinien, Malaysia, China, Südkorea und Kenia sowie in fast allen Ländern Europas
  • qualitativ hochwertige kaufmännische Ausbildungen für Hunderttausende Menschen jeden Alters jedes Jahr in der ganzen Welt
  • interessierte Länder wie Indien, Türkei oder Singapur, deren Mitgliedsanträge für das Netzwerk derzeit geprüft werden

Die rund 7.000 Übungsfirmen weltweit bilden zusammen einen globalen Übungsfirmenmarkt. Er gibt den Schüler(-inne)n der Übungsfirmen die einmalige Chance, ganz praktische Erfahrungen und Kompetenzen im internationalen Warenhandel zu sammeln.

Aufgaben und Leistungen von EUROPEN-PEN International

Der Sitz von EUROPEN-PEN International e.V. befindet sich in Deutschland, genauer gesagt in Essen. Von hier ging die Initiative zur Gründung des internationalen Übungsfirmen-Netzwerkes aus. Nach einer Anschubfinanzierung durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) und das Land Nordrhein-Westfalen besteht EUROPEN-PEN International e.V. seit Oktober 1997 als gemeinnütziger Verein nach deutschem Recht.

Die Aufgabe von EUROPEN-PEN International besteht vor allem in der Koordination der weltweiten Geschäftsaktivitäten der Übungsfirmen sowie in der Vereinbarung einheitlicher Standards. Die Mitgliedsorganisationen treffen sich regelmäßig in wechselnden Mitgliedsländern, um darüber hinaus

  • die Weiterentwicklung des Übungsfirmenkonzepts voranzutreiben,
  • den Austausch zwischen den Zentralstellen zu intensivieren,
  • gemeinsame Projekte zu vereinbaren,
  • durch gebündelte Öffentlichkeitsarbeit das Thema Übungsfirma in die internationale öffentliche Bildungsdiskussion zu rücken.

Weitere Informationen zum internationalen Netzwerk finden Sie direkt bei EUROPEN-PEN International -> Webseite